Landesendrunde der 16. Physik-Olympiade in Sachsen-Anhalt

04.02.2020 -  

Am Donnerstag, dem 05. März 2020 findet an der Fakultät für Naturwissenschaften die Landesendrunde der 16. Physik-Olympiade statt. 97 Schülerinnen und Schüler aus 49 Gymnasien, Sekundarschulen und Gesamtschulen des Landes Sachsen-Anhalt werden zu diesem Schülerwettbewerb erwartet.

Die Physik-Olympiade in Sachsen-Anhalt wird in den Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 ausgetragen und dient der frühzeitigen Förderung begabter Schülerinnen und Schüler im Fach Physik. Es haben sich auch vier Schülerinnen und Schüler aus dem 7. Schuljahrgang qualifiziert. Sie werden
                      i           sich mit den Teilnehmern der Stufe 8 im Wettbewerb messen.

Der Wettbewerb hat einen hohen Stellenwert in der langfristigen Vorbereitung auf das Auswahlverfahren zur Internationalen Physik-Olympiade. Die Preisträger der Klassenstufe 10 qualifizieren sich direkt für die 2. Stufe dieses Auswahlverfahrens. Im Jahr 2019 vertrat ein Preisträger unserer Olympiade Deutschland bei der Internationalen Physikolympiade und errang in Tel Aviv eine Bronzemedaille.

Zwei ehemalige Preisträger studieren seit diesem Studienjahr an unser Fakultät.

Die dreistündige Wettbewerbsklausur wird im Hörsaal 5 der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg durchgeführt. Es sind Aufgaben zu lösen, die besondere Anforderungen an das physikalische Denken stellen und kreative Ideen erfordern.

Am Nachmittag des Wettbewerbstages wird um 16.00 Uhr die Preisverleihung im Hörsaal 5, stattfinden.

Letzte Änderung: 05.02.2020 - Ansprechpartner: Falco Plümecke